News

Logistikzentrum Frankfurt Ost: Verdoppelung der Kapazitäten

Sieben Jahre nach Eröffnung des Logistikzentrums in Erlensee verdoppelt DACHSER dort seine Kapazitäten. Die Baumaßnahmen sind bereits seit März 2019 im Gange und sollen noch im laufenden Kalenderjahr abgeschlossen werden. 

Das DACHSER-Logistikzentrum Frankfurt Ost verdoppelt seine Kapazitäten bis Dezember 2019.

Die Metropolregion Frankfurt gilt als größtes Logistik- und Verkehrsdrehkreuz in Deutschland. Insbesondere der Standort Erlensee profitiert von seiner günstigen Lage am Hanauer Kreuz. Das DACHSER-Logistikzentrum Frankfurt Ost verdoppelt nun im Zuge von Umbaumaßnahmen seine Umschlagsfläche für Industriegüter von 6.000 auf 12.000 Quadratmeter. „Wir bereiten uns auf weiteres Wachstum vor und erhöhen deshalb jetzt unsere Kapazitäten“, erklärt Friedrich Wilhelm Wasser, General Manager Gruppe Frankfurt. „Aktuell beschäftigen wir hier 134 Mitarbeiter und haben ein Umschlagsvolumen von 55.000 Sendungen pro Monat“, so Wasser weiter. Auf dem vergrößerten Areal sollen zusätzlich, zu den bereits vorhandenen 68 Verladetoren, weitere 64 hinzukommen. Und auch das Bürogebäude wird aufgestockt: Auf einer neuen Etage entstehen Büro- und Konferenzräume für die Mitarbeiter von DACHSER in Erlensee. 

Der Betrieb läuft weiter

Der gesamte Umbau findet während des laufenden Betriebs statt. „Für uns stellt das eine ganz besondere Hausforderung dar“, sagt Wasser. „Unsere kaufmännischen und operativen Mitarbeiter in Erlensee arbeiten jedoch vorbildlich unter den erschwerten Bedingungen. Damit können wir die gewohnt hohe Qualität auch während der Bauphase aufrecht erhalten.“

Ansprechpartner Annette Rausch Corporate Public Relations