Empfehlung der Redaktion

3
19.01.2022
Auf Zukunft programmiert

Zwei Frauen, zwei Karrierewege in der IT. Beide haben ein Ziel: die Prozesse für die Kunden im Bereich Business Integration immer besser zu machen.

Ansehen
3
12.01.2022
Machine Learning: Unterstützung aus dem Datenkosmos

Die Digitalisierung macht die Arbeit in der Logistik leichter und effizienter. Waren- und Datenströme fließen dabei zusammen und schaffen Qualität und Transparenz über alle Prozessschritte hinweg. Mit Machine Learning analysiert und nutzt DACHSER die Daten aus dem operativen Tagesgeschäft und öffnet so neue Horizonte für intelligente Logistiklösungen mit Mehrwert.

Ansehen
11.01.2022
Seefracht: Behinderungen in den Häfen Ningbo und Tianjin

Bezüglich der Beeinträchtigungen in den Häfen von Ningbo bringen wir Sie auf den neusten Stand. Darüber hinaus gab es kürzlich einen Covid-Ausbruch in Tianjin. Nachstehend eine Zusammenfassung der aktuellen Situation:

Ansehen
11.01.2022
DACHSER stärkt Charteraktivitäten langfristig

Mit einem langfristig ausgelegten Vertrag sichert DACHSER Air & Sea Logistics sein Charterprogramm auf der Strecke zwischen Hong Kong und Europa. Im Zeitraum Januar 2022 bis März 2024 kann der Logistikdienstleister seinen Kunden damit verlässliche Luftfrachtkapazitäten anbieten.

Ansehen

DACHSER Deutschland

10.01.2022
Erhöhung der Mautsätze in Österreich ab 2022

Die österreichische Regierung hat per Gesetz die Mautgebühren erhöht. Dies müssen wir in den Mauttabellen von DACHSER berücksichtigen. Die neuen, ab dem 01.01.2022 gültigen, Mautgebührentabellen stellen wir unseren Kunden gerne zur Verfügung.

Wenn Sie weitere Informationen benötigen oder Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Ihren gewohnten DACHSER Ansprechpartner.

Ansehen
22.12.2021
Bereiten Sie Ihre Lieferkette auf die Auswirkungen des chinesischen Neujahrsfestes vor

Anfang Februar findet das chinesische Neujahrsfest statt. Traditionell ist es ein wichtiges Ereignis, das den globalen Frachtmarkt aufgrund der verlängerten nationalen Feiertage beeinflusst, was bedeutet, dass Geschäfte geschlossen bleiben, Fabriken ihren Betrieb einstellen und Spediteure ihre Kapazitäten als Reaktion auf die geringere Nachfrage reduzieren werden. In diesem Jahr werden die Auswirkungen des chinesischen Neujahrsfests angesichts der schwierigen Marktbedingungen voraussichtlich noch größer sein als sonst. Erfahren Sie, was Sie über das chinesische Neujahrsfest wissen müssen, was es für Sie bedeutet und vor allem, wie Sie sich vorbereiten können, um die Auswirkungen auf Ihre Lieferkette zu minimieren.

Ansehen
15.12.2021
NetzWert – Der DACHSER Podcast #6: Weihnachtliche Lebensmittellogistik

In der letzten Podcast-Episode des Jahres geht es um die Lebensmittellogistik. Wir wollten wissen, wie die Leckereien vor und zwischen den Feiertagen in den Supermarkt und auf die Weihnachtstafeln gelangen. Kolleginnen und Kollegen von DACHSER Food Logistics erzählen von der Reise der Nikoläuse, Lebkuchen, Knödel und Champagner.

Ansehen
14.12.2021
DACHSER chartert größte Frachtflugzeuge der Welt

Die internationalen Teams von DACHSER Air & Sea Logistics haben mit den Antonovs AN-124 und AN-225 die weltweit größten Frachtflugzeuge gechartert. Für einen Kunden transportieren die Maschinen mehrfach medizinische Güter von China nach Österreich, anschließend verteilte DACHSER die Güter über sein Landverkehrsnetz weiter.

Ansehen
14.12.2021
„Wir haben die Weichen gestellt“

2021 war ein Jahr mit vielfältigen Herausforderungen, die DACHSER mit großer Stabilität und Resilienz meistern konnte. Gleichzeitig hat das Unternehmen wichtige strategische Weichenstellungen vorgenommen, insbesondere was die Klimaschutzaktivitäten angeht. Dazu ein Text von CEO Burkhard Eling.

Ansehen
09.12.2021
COVID-19 neue Virusvariante Omikron – Auswirkungen auf Luft- und Seefrachtverbindungen

Aufgrund der neuen COVID-19 Virusvariante Omikron, die in weiten Teilen Südafrikas nachgewiesen wurde, kam es zur Streichung von Passagierflugverbindungen von und nach Südafrika.

Abgesehen davon bestehen derzeit noch keine massiven Einschränkungen, es ist jedoch nicht auszuschließen, dass manche Länder oder Regionen weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung dieser Virusvariante vornehmen werden.

Dies könnte aufgrund mangelnder Belly-Kapazitäten auf Passagierflügen zu Einschränkung des Frachtraums führen. Zudem hat der Flughafen Hong Kong kurzfristig angeordnet, dass selbst Frachtflugzeuge, die Omikron-Hochrisikoländer wie Südafrika anfliegen, bis auf Weiteres nicht in Hong Kong landen dürfen. Es wird daher mit Flugumleitungen gerechnet.

Im Seefrachtbereich gibt es bis dato keine Veränderung der Situation. Wir erhielten lediglich die Information einer Reederei, dass ein neuer Dienst mit Südafrika für zwei Monate ausgesetzt ist.

In Asien werden zudem Gespräche über die Verschärfung der COVID-Regeln für Schiffsbesatzungen geführt, die jedoch noch in Verhandlung sind. Bestätigt ist nur, dass die Zubringerdienste vom Pearl River Delta (PRD) von/nach Südchina, einschließlich Hong Kong, ebenfalls von Dezember bis Januar ausgesetzt sind. Dies könnte zu Problemen bei LKW-Kapazitäten und der Ratenentwicklung in diesem Bereich führen und Ausweichverladungen per Luftfracht zur Folge haben.

Das Team von DACHSER steht in täglichem Kontakt mit allen beteiligten Stellen und gibt alles, um Verzögerungen Ihrer Sendung zu minimieren. Wenn Sie Fragen haben, setzen Sie sich jederzeit mit Ihrem gewohnten Ansprechpartner vor Ort in Verbindung, der Ihnen gerne weiterhilft.

Ansehen
5+
09.12.2021
Luftfracht in Übergröße für Airbus-Tochter

DACHSER Air & Sea Logistics hat einen besonderen Luftfracht-Transport umgesetzt: Satair, eine Tochtergesellschaft von Airbus und einer der weltweit führenden Anbieter von Ersatzteilen für Flugzeuge und Helikopter, forderte einen Charterdienst für ein A320-Horizontalleitwerk an.

Ansehen
09.12.2021
Evolutionsstufe im Warenumschlag

Mit einem eigens konzipierten Doppelstockgerät zieht ein neuer Technologiestandard in die europäischen Umschlaghallen von DACHSER ein. Die Themen Fahrerergonomie, Arbeitssicherheit und Wirtschaftlichkeit standen bei der Entwicklung im Vordergrund.

Ansehen
5+
09.12.2021
Wenn aus Müll Wert entsteht

Eine eigene Wertschöpfungskette für recycelbaren Müll – das haben Jugendliche aus Sambia mit ihrem Projekt „Trash4Cash“ ins Leben gerufen. Bei einem deutsch-sambischen Jugendaustausch mit Auszubildenden von DACHSER haben die Sambier viel von deutschen Wertstoffhöfen gelernt ­und verwandeln in ihrer Heimat nun Müll zu Geld. DACHSER unterstützte die Realisierung des Recyclingsystems zusammen mit dem internationalen Kinderhilfswerk „terre des hommes“.

Ansehen
09.12.2021
DACHSER Iberia setzt auf Duo-Trailer

Für seine täglichen Linienverkehre zwischen Madrid und Barcelona hat DACHSER Iberia zwei Duo-Trailer Kombinationen in Betrieb genommen. Effizienz und Klimaschutz gehen dabei Hand in Hand, da mit einer Zugmaschine maximal 134 Paletten mit Ware transportiert werden können.

Ansehen
Mehr anzeigen

DACHSER Corporate

3
19.01.2022
Programming the future

Two women, two careers in IT, one shared goal: to constantly improve processes for Business Integration customers.

Ansehen
3
12.01.2022
Machine learning – Support from the data cosmos

Digitalization makes work in logistics easier and more efficient. Goods and data streams flow together, creating quality and transparency across all process steps. DACHSER can apply machine learning to analyze and use data from day-to-day operations, opening up new horizons for intelligent logistics solutions that add value.

Ansehen
11.01.2022
Sea Freight: Disruptions at Ningbo and Tianjin ports

Regarding the disruptions at Ningbo ports, we would like to give you an update. Recently, a Covid outbreak has occurred in Tianjin. Below we offer you an overview of the current situation.

Ansehen
11.01.2022
DACHSER extends charter activities long-term

DACHSER Air & Sea Logistics is shoring up its charter program on the route between Hong Kong and Europe with a long-term contract. This ensures that the logistics provider will be in a position to offer its customers reliable air freight capacity from January 2022 out to March 2024.

Ansehen
Mehr anzeigen

Meistgelesen

16.10.2019
Incoterms 2020

Eine neue Fassung der Incoterms tritt ab dem 01. Januar 2020 in Kraft und bringt vielfältige Änderungen mit sich. Die von der Internationalen Handelskammer herausgegebenen Lieferbedingungen regeln wesentliche Käufer- und Verkäuferpflichten im internationalen Handel, wie z.B. der Übergang einer Ware an den Käufer, Transportkosten, die Haftung für Verlust und Beschädigung einer Ware und die Versicherungskosten.

10.06.2020
„Die Kunst liegt darin, robuste Versorgungsnetze aufzubauen“

Was sind die Lehren aus der aktuellen Krise? Bernhard Simon, CEO von DACHSER, über die Zukunft der globalen Warenströme.

Ansehen
27.09.2019
Checkliste zum Brexit - Was sollten Sie beachten?

Was sollten DACHSER Kunden im Falle eines Hard Brexit beachten?

Verzögerungen beim Grenzübertritt wären im Falle eines harten Brexit die eine große Herausforderung - die andere wäre der neue bürokratische Aufwand beim Warenverkehr mit Großbritannien. In erster Linie wäre mit längeren Wartezeiten durch Grenzkontrollen und der Verzollung sämtlicher Waren nach WTO-Regeln zu rechnen. Was Unternehmen, die von und nach Großbritannien Sendungen transportieren lassen, beachten sollten, haben wir in unserer Brexit-Checkliste zum Download zusammengefasst: s. unten

5+
17.09.2019
DACHSER setzt auf Ausbildung

Zum diesjährigen Ausbildungsbeginn haben sich deutschlandweit über 740 Auszubildende und Studierende für eine Ausbildung bei DACHSER entschieden. Neben den kaufmännischen konnten auch zahlreiche Nachwuchskräfte für gewerbliche Berufe gewonnen werden.

Ansehen
2
27.03.2020
DACHSER stellt Vorstand für die Zukunft auf

Bernhard Simon, CEO, und sein Stellvertreter Michael Schilling, COO Road Logistics, werden nach 31 Jahren der engen Zusammenarbeit in operativen Führungspositionen bei DACHSER 2021 gemeinsam in den Verwaltungsrat des Logistikdienstleisters eintreten. Bernhard Simon wird dann den Vorsitz des Gremiums übernehmen. Neuer CEO des Familienunternehmens wird ab 1. Januar 2021 Burkhard Eling, der dem DACHSER-Vorstand bereits seit 2013 als CFO angehört.

Ansehen
2
18.06.2018
DACHSER erweitert Standort in Überherrn

DACHSER nimmt am Standort Überherrn ein zweites Kontraktlogistik-Warehouse sowie neue Büroflächen in Betrieb. Durch die Erweiterung wächst das Logistikzentrum Saarland auf eine Kontraktlogistik-lagerfläche von 62.000 Quadratmeter und bietet Platz für insgesamt 110.000 Paletten.

20.03.2020
Aktuelle Verladerestriktionen in Europa aufgrund von Covid-19

Im Folgenden finden Sie tagesaktuell die derzeit gültigen Verladerestriktionen, welche für Europa gelten (s. Download). Lebensmitteltransporte sind hiervon ausgenommen. Dieses Dokument wird auf dieser Seite regelmäßig aktualisiert.

Mit der kostenlosen Karte des Softwareanbieters Sixfold können Transportunternehmen und LKW-Fahrer zudem die aktuellen Wartezeiten an europäischen Grenzen einsehen und gegebenenfalls entsprechende Vorbereitungen treffen: https://covid-19.sixfold.com/

Ansehen
02.04.2019
DACHSER wächst mit Augenmaß

DACHSER ist im Geschäftsjahr 2018 erneut substanziell gewachsen. Der Logistikdienstleister steigerte seinen konsolidierten Netto-Umsatz um 5,5 Prozent auf 5,57 Milliarden Euro. Die Zahl der Sendungen erhöhte sich wie im Vorjahreszeitraum um 2,5 Prozent auf 83,7 Millionen, während die Tonnage um 3,0 Prozent auf 41,3 Millionen Tonnen anstieg. Mit insgesamt 30.609 Mitarbeitern, 1.511 mehr als im Vorjahr, berichtet DACHSER auch bei der Beschäftigtenzahl eine neue Bestmarke.

Ansehen
01.07.2019
DACHSER Langenau startet die Belieferung per Lastenrad

Staus, Fahrverbote und Anlieferrestriktionen erschweren zunehmend die Belieferung in den Innenstädten. Das globale Logistikunternehmen DACHSER setzt daher vermehrt auf E-Lastenräder in der Innenstadt. Eines der speziellen elektrisch unterstützten Lastenräder (Pedelecs) für die Distribution ist jetzt auch in  Ulm/Neu-Ulm im Einsatz.

Ansehen
07.08.2019
DACHSER baut in Neumünster

An der Isarstraße im Industriegebiet Süd entstehen ein Umschlagterminal für Industriegüter sowie für Lebensmittel. Die Investitionssumme beläuft sich auf rund 17,4 Millionen Euro. Die Fertigstellung ist für das dritte Quartal 2020 geplant. Rund 30 Mitarbeiter werden dann im neuen Logistikzentrum beschäftigt sein.

Ansehen