News

Generation Z im Fokus

Sie sind um die Jahrtausendwende geboren und mit der Digitalisierung groß geworden. Die Generation Z ist längst auch in der Logistik angekommen – und bei DACHSER. Was erwarten die Auszubildenden und Studierenden von sich, von ihrer Arbeitsumgebung, von ihrer Zukunft? Wir haben Antworten dazu gesammelt.

Die Generation Z ist im Arbeitsleben angekommen - auch bei DACHSER

Mit Smartphones, Apps und Sozialen Medien aufgewachsen, steht die Generation Z für einen quasi natürlichen Umgang mit modernen Technologien. Man sagt ihr zurückhaltendes, pragmatisches und konservatives Verhalten sowie einen starken Fokus auf die Work-Life-Balance nach.

Auf Teamplay und gutes Betriebsklima kommt es an

Wir haben die Nachwuchskräfte gefragt, was sie von sich, ihrer Arbeitsumgebung und ihrer Zukunft erwarten. Heraus gekommen ist ein spannender Einblick in die Welt der Generation Z. Was sie verbindet: Sie legen Wert auf Teamplay, Vielseitigkeit und ein gutes Betriebsklima.

Die Generation Z

Die „Gen Z Effect“-Studie von Dell Technologies hat Schüler und Studenten im Alter von 16 bis 23 Jahren befragt. Das Ergebnis: Die Generation Z ist technikverliebt. Aber nicht so sehr, dass sie keinen Wert auf menschliche Interaktion legen würde. Im Gegenteil: Die heute 16- bis 23-Jährigen überraschen durch zurückhaltendes, pragmatisches und konservatives Verhalten. Ihr Handeln sei geprägt von kontrolliertem Zuschauen und Anpassung.

„Die Tür für eine fruchtbare Zusammenarbeit der verschiedenen Generationen im Unternehmen ist dadurch weit geöffnet. Die älteren Kollegen können dem Nachwuchs fehlende Soft Skills vermitteln, und umgekehrt kann die Generation Z dafür sorgen, dass die technologischen Kompetenzen unternehmensweit ausgebaut werden. Damit kann sie einen wichtigen Beitrag zur Digitalisierung leisten“, erklärt Doris Albiez, Senior Vice President & General Manager, Dell EMC Deutschland.

Ansprechpartner Theresia Gläser Corporate Public Relations