Digitaler Zwilling im Stückgutumschlag

Zusammen mit dem Fraunhofer IML treibt DACHSER den Innovationsgrad in der Stückgutlogistik weiter voran. In zwei digitalisierten Umschlaglagern wird bereits ein digitales Abbild aller Packstücke, Assets und Abläufe erzeugt. Von den Prozessverbesserungen profitieren Kunden, Mitarbeitende und Service-Partner gleichermaßen.

Der digitale Zwilling

@ILO steht für „Advanced Indoor Localization and Operations“ und ist ein Forschungsprojekt aus dem DACHSER Enterprise Lab, das der Logistikdienstleister gemeinsam mit dem Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik (IML) in Dortmund betreibt. Im sogenannten „@ILO-Terminal“ wird vollautomatisch und in Echtzeit ein digitales Abbild aller Packstücke, Assets und Abläufe eines Umschlaglagers erstellt - ein "digitaler Zwilling".

Der "digitale Zwilling" im Detail

Impressionen vom Pilotbetrieb und Stimmen aus dem DACHSER-Vorstand zum Projekt bietet die folgende Bildergalerie. Wie @ILO genau funktioniert, finden Sie im Dokument zum Download am Ende dieser Seite. 

@ILO im Detail PDF (0,14 MB)
DACHSER weltweit
Kontakt aufnehmen
Ansprechpartner Christian Weber Corporate Public Relations