News

DACHSER setzt Charterflüge auch im Mai fort

Neben Charterflügen zwischen Asien und Europa organisiert der Logistikdienstleister im Mai weitere Transpazifikflüge, um den nord- und südamerikanischen Markt abzudecken. Die Strecke Shanghai -  Los Angeles kommt neu hinzu.

DACHSER setzt Charterflüge auch im Mai fort.

Da die Kapazitäten auf dem Luftfrachtmarkt nach wie vor knapp sind, bietet DACHSER Air & Sea Logistics zur Kapazitätssicherung weitere dedizierte Charterdienste von Asien in die Vereinigten Staaten an. Erst Ende April hatte DACHSER den 30. Charterflug seit Ausbruch der Pandemie abgewickelt.

Nach dem ersten Flug auf der Transpazifik-Route von Hong Kong nach Los Angeles in der letzten Aprilwoche ergänzt der Logistikdienstleister sein Charter-Programm im Laufe des Mais um eine zusätzliche Route von Shanghai (PVG) nach Los Angeles (LAX). Über sein flächendeckendes nordamerikanisches Niederlassungsnetzwerk mit 14 Niederlassungen in den USA verteilt DACHSER die Güter in Nordamerika oder weiter nach Südamerika. In Südamerika ist DACHSER mit 13 Niederlassungen präsent.

Weiterhin Nachfrage

„Wir sehen weiterhin eine Nachfrage nach Luftfrachtdiensten von Asien in die USA, und das nicht nur für medizinische Schutzausrüstung", sagt Timo Stroh, Head of Global Air Freight bei DACHSER. „Mit unseren Charterflügen können wir auf die Bedürfnisse unserer Kunden reagieren und ihnen robuste und effektive Lösungen anbieten. Sie erhalten dadurch Zugang zu Premium-Kapazitäten mit einer zuverlässigen Transitzeit, was letztendlich der Planung ihrer Lieferkette zu Gute kommt.“

Neben den Transpazifik-Charterverkehren betreibt der Logistikdienstleister zudem weiterhin Asien-Europa-Verkehre.

Ansprechpartner Theresia Gläser Corporate Public Relations