News

DACHSER bringt 30. Charterflug in die Luft

Seit Beginn der Corona-Krise Ende Februar hat DACHSER Air & Sea Logistics 30 Flugzeuge gechartert und insgesamt über 60 Millionen Atemschutzmasken sowie medizinische Artikel wie persönliche Schutzausrüstung und Schutzhandschuhe für seine Kunden transportiert. Ende April organisierte DACHSER erstmalig in der Unternehmensgeschichte acht Charterflüge in einer Woche, darunter drei Flüge auf der Strecke Hong Kong – Los Angeles

DACHSER organisierte erstmalig in der Unternehmensgeschichte acht Charterflüge in einer Woche, darunter drei Flüge auf der Strecke Hong Kong – Los Angeles.

„Mit diesen Flügen können wir unseren Kunden Zugang zu Kapazitäten für alle DACHSER Niederlassungen in den USA sowie zu verschiedenen Orten in Lateinamerika bieten“, sagt Timo Stroh, Head of Global Air Freight bei DACHSER. Ähnliche sogenannte DACHSER Air-Mini-Charter sind für die Verbindungen Shanghai – Dallas, Shanghai – Los Angeles und Hong Kong – Dallas in Vorbereitung.

Mit den Charterflügen unterstützt der Logistikdienstleister seine Kunden bei der Versorgung mit wichtigen medizinischen Gütern. Gleichzeitig kompensiert der Logistiker hierdurch die Luftfrachtkapazitäten, die durch die globale Pandemie und den nahezu kompletten Wegfall von Passagierflügen um die Hälfte geschrumpft war.

Sinnvoller Beitrag für die Gesellschaft

„Für DACHSER Air & Sea Logistics hat sich dies auf der einen Seite zu einem wichtigen Geschäft in einem ansonsten sehr schwierigen Markt entwickelt“, sagt Timo Stroh. „Auf der anderen Seite gibt es Motivation und Freude, einen relevanten und sinnvollen Beitrag für die Gesellschaft zu leisten und die Marke DACHSER im Luftfrachtmarkt weiter zu etablieren.“

Ansprechpartner Theresia Gläser Corporate Public Relations