Aktuelle Situation in Suzhou: Auswirkungen auf die operativen Tätigkeiten von DACHSER

In Suzhou, China sind einige COVID-19 Infektionen aufgetreten. Laut einer Bekanntmachung der Behörden von Suzhou wurden vor Ort mehrere neue Fälle gemeldet.

Da sich die Lage in Suzhou weiterhin nicht entspannt, führen die örtlichen Behörden nun einen weiteren PCR-Massentest in der Stadt durch. In der Zwischenzeit wurden vermehrt Autobahnverbindungen zwischen Suzhou und anderen Städten und Provinzen gesperrt oder eingeschränkt. Daher ist mit Verzögerungen bei der Abholung und Zustellung von Frachtsendungen zu rechnen, selbst wenn die Häfen in Betrieb bleiben.

Die DACHSER Niederlassung in Suzhou bleibt geöffnet und die Mitarbeiter vor Ort bieten nach wie vor ein effektives Supply Chain Management.

Die lokalen Ansprechpartner von DACHSER stehen gerne für Rückfragen bezüglich individueller Sendungen und möglicher Alternativen zur Verfügung.

DACHSER weltweit
Kontakt aufnehmen
Ansprechpartner Corporate Marketing