633 junge Menschen starten bei Dachser in ein Berufsleben mit Zukunft

Ausbildung und duales Studium

Nachhaltigkeit und Digitalisierung, Selbstverwirklichung, Arbeitsplatzsicherheit, ein gesundheitsförderndes Arbeitsumfeld mit einer ausgeglichenen Work-Life-Balance – darauf legen Auszubildende bei der Wahl des Arbeitgebers heutzutage Wert. Das und vieles mehr bietet Dachser den 607 Azubis, die in Deutschland ihre berufliche Laufbahn in dem Familienunternehmen begonnen haben. Gemeinsam mit Ihnen werden auch 26 Studierende im Oktober ihr duales Studium mit Dachser aufnehmen.

Auszubildende und duale Studierende am Head Office von Dachser in Kempten
Auszubildende und duale Studierende am Head Office von Dachser in Kempten

„Logistics is people business“ – gemäß diesem Ansatz investiert Dachser kontinuierlich in die Ausbildung seiner Fach- und Führungskräfte von morgen. „In den anhaltend herausfordernden Zeiten sind engagierte und gut ausgebildete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mehr denn je entscheidend für den Erfolg unseres Unternehmens“, betont Burkhard Eling, CEO von Dachser. 

Wie in den vergangenen Jahren machen die Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistungen mit 273 Startern den größten Anteil aus. Es folgen die Fachlageristinnen und Fachlageristen mit 129 Neuankömmlingen. Die Zahl der Berufskraftfahrerinnen und Berufskraftfahrer bleibt im Vergleich zu den Vorjahren erfreulicherweise konstant. 12 Frauen und 76 Männer haben sich für diese Berufsausbildung entschieden. Somit werden bei Dachser in Deutschland derzeit 248 Menschen zu Fahrerinnen und Fahrern ausgebildet. 

Insgesamt betreut Dachser in Deutschland über alle Lehrjahrgänge hinweg 1.593 Auszubildende und 125 Studierende. Das führt zu einer Ausbildungsquote von rund zehn Prozent. Weltweit befinden sich etwa 2.200 junge Menschen bei dem Logistikdienstleiser in Ausbildung und Studium.

Auszubildende schlagen einen zukunftssicheren Weg ein, wenn sie sich für die Logistik entscheiden.

Burkhard Eling, CEO von Dachser

Die Logistik-Branche hat sich während der Corona-Pandemie als stabil und krisensicher erwiesen. „Auszubildende schlagen einen zukunftssicheren Weg ein, wenn sie sich für die Logistik entscheiden“, davon ist Eling überzeugt. Dank des Know-hows und Engagements von Dachser konnten und können sich die Kundinnen und Kunden darauf verlassen, dass ihre Lieferketten reibungslos funktionieren. „Dafür sind in erster Linie kompetente und motivierte Menschen mit Leidenschaft für Logistik verantwortlich“, sagt der CEO.

Attraktive Arbeitsplätze in der Logistik

“Um den Menschen bei Dachser eine gute Arbeitsumgebung zu bieten, sind wir mit den Mitarbeitenden im ständigen Dialog. Nur so gelingt es uns, deren Bedürfnisse optimal zu treffen“, resümiert Vera Weidemann, Corporate Director und Personalleiterin bei Dachser. Für die gewerblichen Mitarbeitenden gehe es dabei zum Beispiel um Kommunikation, Entwicklungspläne, Vergütungsmodelle, unterstützende und fördernde Führungsstrukturen sowie um Technologie-Einsatz und Ergonomie in den Umschlaglagern und Warehouses. Auch den Berufskraftfahrerinnen und -fahrern bietet Dachser ein attraktives Umfeld: „Wir etablieren für sie ein auf ihre Herausforderungen zugeschnittenes Gesundheitsmanagement, professionalisieren weiterhin die Ausbildung und investieren in zusätzliche Parkmöglichkeiten für LKW an den Niederlassungen.“ 

Außerdem gehe es darum, Verantwortungsübernahme und Kreativität zu ermöglichen und auch das Lernen am Arbeitsplatz sowie die persönliche Entwicklung zu fördern. „Neben einer breiten Wissensvermittlung legt Dachser großen Wert auf die Entwicklung sozialer Kompetenzen sowie auf die Persönlichkeitsbildung und individuelle Betreuung, insbesondere bei den Auszubildenden und Studierenden.“

DACHSER weltweit
Kontakt aufnehmen
Ansprechpartner Corporate Public Relations