„Weitsicht und Ausdauer sind gefragt“

Digitale Innovationen sind forschungsintensiv und oft nur mit einem hohen finanziellen und zeitlichen Aufwand zu realisieren. Damit sie sich schlussendlich in der Praxis durchsetzen, müssen sie einen konkreten  Mehrwert bieten - vor allem für die Menschen, die mit ihnen arbeiten. DACHSER CEO Burkhard Eling über digitale Innovationen bei DACHSER und einen langen Atem, der sich jetzt auszahlt.

DACHSER CEO Burkhard Eling

Digitale Technologien versprechen einen besseren Überblick über die Lieferkette, mehr Effizienz und mehr Zeit für Problemlösungen, sprich: mehr Kontrolle. Vor dem Hintergrund der aktuellen Lieferkettenengpässe klingt das attraktiv. Es gibt aber einen Haken: Digitale Technologien können ihren vollen Wert erst entfalten, wenn sie punktgenau abgestimmt in die Prozesse und Abläufe integriert werden. Vor allem müssen sie den Mitarbeitenden eine spürbare Arbeitserleichterung bieten.

Damit dies gelingt, sind nicht nur signifikante Investitionen in Forschung und Entwicklung nötig. Man muss darüber hinaus Weitsicht und Ausdauer haben. Hinter den @ILO-Terminals, die wir in diesem Newsletter beschreiben, stehen vier Jahre der gemeinsamen Arbeit unserer DACHSER Logistikexperten und der Forscher des Fraunhofer Instituts IML. Auch die – alles andere als triviale - Echtzeitverfolgung aller Wechselbrücken im DACHSER Netzwerk, erforderte viel Denkarbeit im DACHSER Enterprise Lab.

Aus Ideen werden Innovationen

DACHSER hat Weitsicht bewiesen und bereits vor neun Jahren das Ideen- und Innovationsmanagement zur „Chefsache“ gemacht. Wir haben zudem eine eigene Corporate Unit für Forschung- und Entwicklung aufgebaut und später mit erweiterten Zuständigkeiten als Vorstandsressort verankert. Jetzt erleben wir, wie aus Ideen Innovationen werden, die sich im Praxiseinsatz bewähren - gerade zur rechten Zeit. Mit unseren digitalen Innovationen wird es uns gelingen, Qualität und Service im Stückgut weiter zu verbessern, nachhaltiger zu liefern und, last but not least, die Arbeitsplätze in unserem Unternehmen zukunftssicher und attraktiv zu gestalten.

DACHSER weltweit
Kontakt aufnehmen
Ansprechpartner Christian Weber Corporate Public Relations